Schwalmere

Datum22.02.2020
TourenleitungErwin Burn
Teilnehmer9 (von 9 angemeldeten)

Tourenbericht

Pünktlich holen wir eine Teilnehmerin, die vorbildlich mit ÖV anreist persönlich in Spiez auf dem Perron ab. Nach 10 Minuten Fahrt klingelt ein Handy. Erwin meldet, dass er mit dem Rest der Gruppe bereits in Isenfluh ist. Der Routenplaner von Google hat sich in der Fahrzeit verschätzt. Da wir uns nicht beamen können, bleibt der Gruppe nichts anderes übrig, als draussen vor der Bergstation auf uns zu warten. Immerhin ist es heute nicht allzu kalt und als wir ankommen, laufen wir gleich los. Auf der Sousegg machen wir eine gemütliche und ausgiebige Pause. So tief wie möglich queren wir unter den Lobhörnern hindurch. Dadurch verpassen wir zwar eine schöne Abfahrt, kommen unserem Ziel aber zeitlich schneller näher. Trinkpause vor dem Schlussanstieg. Wider Erwarten fängt es nun an zu winden. Auf dem Gipfel geniessen wir die tolle Aussicht. Für ein Picknick ist es uns jedoch zu windig und wir fahren zuerst ein Stück Richtung Soustal hinunter. Unterwegs finden wir “äs gäbigs Hübi” für die Mittagspause im Grünen. Nicht grün aber trotzdem schneefrei ist die Strasse kurz vor Isenfluh. Ski tragen gehört eben auch zu einer richtigen Frühlingsskitour 🙂 Herrlich gsi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.