Pigne de la Lé, Val Moiry

Datum 18./19. Juli 2020 AUSGEBUCHT
Tourenleitung Benedikt Zingg
Anmeldung zingg.kaufdorf@bluewin.ch 079 823 14 14
Schwierigkeit WS, I
Anforderungen Kondition für ~6h Hochtour
Ausrüstung Hochtourenausrüstung, Hüttenausrüstung (ein vollwertiger Schlafsack – keine Liner, Decken werden nicht zur Verfügung gestellt, ein Kissenbezug, eigene Handtücher, Händedesinfektionsmittel, eigene OP-Mundschutz Masken und eigene Hausschuhe
Besammlung 1000 Uhr, Oey Schützenbrücke, Adelboden
1300 Uhr Moiry Glacier
Kosten Pro Auto ab Adelboden und zurück: 250 Km x 0.5 Fr. = 125 Fr. aufgeteilt auf die mitfahrenden Personen inkl. Fahrer Autoverlad 2 x 27. -FrVerpflegung und Übernachtung 85.- bzw 99.- Fr (Nichtmitglieder)
Anmledung bis am 5. Juli bzw definitiv 10. Juli 2020
Tourenbeschreibung   Das Val Moiry, ein Seitental hinten im Val d’Anniviers wird beherrscht durch den gleichnamigen Strausse und den imposanten, zerklüfteten Glacier de Moiry, der sich bis zum Grand Cornier hinaufzieht. Der Zugang zur Cabane Moiry erfolgt vom südlichen Ende des Stausees Lac de Moiry. Wir werden über die Westmoräne aufsteigen und beim Queren des Gletschers die Ausrüstung testen und dann den letzten Aufschwung zu Hütte bewältigen (T3 ca 2,5h).
Gipfelaufstieg über NNE Grat
Nach der Übernachtung steigen wir auf einfachem Bergweg auf zum den Col de Pigne und geniessen die aufgehende Sonne, 1/2h. Vom Col du Pigne steigt man über Geröll oder Firnfelder zu den Felsen des NNW-Grats. Über diesen steigt man in Geröll und Blöcken ohne Schwierigkeiten zur Pigne de la Lé, 1 Std.
Gipfelabstieg über SSW-Grat und SW-Seite
Vom Gipfel steigen wir über Firn und Bändern hinunter in die Gletschersenke bei P. 3275. Nun steigt man in W-Richtung auf dem Glacier de Moiry ab und umgeht die Felsen W der Pigne de la Lé. Nun geht es in N-Richtung zurück zu jenem Punkt bei ca. 3020 m, wo man zuvor den ehemaligen Gletscher beim Aufstieg betreten hatte.
Auf dem Bergpfad gelangt man zur Hütte zurück, 1:30 Std. Nach der Mittagsrast in der Hütte steigen wir auf direktem Weg wieder hinunter zum Stausee, 1,5h.
Zeitplan Ich freue mich auf eine kameradschaftliche Tour
Benedikt «Bänz» Zingg
Link Routenkarte Hier findest Du eine Routenübersicht (rot Aufstieg, blau Abstieg)
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.