Oberhornsee-Schmadri

Datum:
Mittwoch, 9. August 2006
Tourenleiter:
Willen Fritz, 033 345 25 24
Tourenziel:
Oberhornsee-Schmadri
Wanderzeit:
ca. 5 Stunden teilweise steiler Aufstieg
und rund 3 Stunden zurück
Verpflegung:
aus dem Rucksack
Fahrkarte:
Adelboden oder Frutigen – Stechelberg retour
Adelboden ab 06:00Frutigen ab 06:38 Gleis 1
Spiez ab 07:14 Gleis 1
Interlaken-Ost ab 07:50 Gleis 2A
Lauterbrunnen ab 08:20
Stechelberg an 08:32
Beschreibung:
Vom Hotel Stechelberg geht es sofort steil hinauf ins Sefinental und flach der Sefinen Lütschine entlang bis Im Tal (1259). Wir überqueren den Bach und steigen weiter steil hinauf durch den Wald über Busenbrand zum Tanzbödeli (1978). Auf der Höhenkurve erreichen wir über Obersteinberg den Punkt 1800 Schafläger nachdem wir die Tschingel Lütschine überschritten haben und 200 Höhenmeter weiter oben den Oberhornsee (2065), der uns zum Verweilen einlädt.
Der Rückweg führt uns nun auf der rechten Talseite über die Oberhornmoräne und den Schmadribach
bis unterhalb der Schmadrihütte des AACB (2111). Nun nur noch abwärts zum Tanzhubel und Schiirboden nach Trachsellauenen und Stechelberg.
Das hintere Lauterbrunnental ist recht wild mit seinen vielen Wasserfällen und weist eine reichhaltige Alpenflora auf. Es steht unter Naturschutz und stand auch als weiterer Nationalpark zur Diskussion, die Talbewohner haben das Vorhaben aber abgelehnt.
Bericht:
Anzahl Teilnehmer angemeldet:
Anzahl Teilnehmer:
Foto von:
Leave a Comment on Oberhornsee-Schmadri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.