Emmental 14.5.2008

Tourenziel:
Rundwanderung im Emmental
Datum:
Mittwoch, 14. Mai 2008
Tourenleiter:
Müller Markus, 033 673 22 51
Schwierigkeit:
Leicht
Anforderungen:
BW ca. 6 Stunden, Gesamtaufstieg und Gesamtabsteig je 600 m
Ausrüstung:
Hohe, wasserdichte Schuhe von Vorteil.
Besammlungsort:
Besammlung um 07.00 bei der Kirche Adelboden
Fahrplan:
Fahrt über Spiez, Autobahn bis Thun Nord Ausfahrt über Steffisburg, Unterlangenegg, Heimenschwand, Röthenbach, Siehen, (Kaffeehalt), Schangnau.
Kosten:
Pro Auto ab Adelboden und zurück: 150 Km x 0.5 Fr. = 75.– Fr. aufgeteilt auf die mitfahreden Personen inkl. Fahrer.
Schangnau, über Naturbrücke Räbloch, (enge Schlucht der Emme) Auftieg über Steinmösli, Stäldeli, Scheidzunhubel, auf den Bürkelihubel (1424 m.ü.M). Abstieg über Gemmi nach Schangnau.
Bericht:
durchgefürte Tour:
Rundwanderung im Emmental
Durchführungsdatum:
14.5.2008
Anzahl Teilnehmer angemeldet:
15
Anzahl Teilnehmer:
14
Petrus meint es gut mit den Adelbobmer-Senioren. Bei angenehmen Temperaturen wandern wir über die Hügel rund um Schangnau. Wir staunen, wie tief sich die Emme unter der Naturbrücke im Räbloch in die Nagelfluh eingefressen hat. Im Naturschutzgebiet Steinmösli werden umfangreiche Entbuschungsarbeiten durchgeführt. Die Vegetation ist hier noch wenig fortgeschritten, nur die Heidelbeerblüten versprechen für Ende Sommer eine gute Ernte für die Vögel, die sich zu dieser Zeit leider nur wenig hören und blicken lassen. Vom Bürkelihubel geniessen wir die Aussicht aus ungewohnter Perspektive: Diese Spitze ist doch die Männlifluh meint Lydia mit Überzeugung.