Tatelishorn 6.4.2011

Datum:
Mittwoch 6. April 2011
Tourenleiter:
Alfred Inniger
Landstrasse 37
3715 Adelboden
033 673 19 81
079 569 19 41
Ausweichziel:
Ausweichdatum:
WS
Anforderungen:
Frühlingsskitourenfahren
Ausrüstung:
Standardausrüstung mit Harscheisen, LSV
Besammlung:
08.15 Kandersteg, Talstation LSB Sunnbühl (Abfahrt Adelboden nach Absprache mit TL)
Fahrplan:
08.30 erste Bergfahrt LSB Stockbahn. ÖV: siehe Fahrplan
Anmeldung:
Montag, 4. April 2011
Kosten:
Pro Auto ab Adelboden und zurück: 60 Km x 0.5 Fr. = 30 Fr., aufgeteilt auf die mitfahrenden Personen inkl. Fahrer + Fr. 29.- (1/2-Tax= Fr. 14.50) für die Stockbahn.

LSB Kandersteg-Stock (Skiregionsabo Adelboden-Lenk mitnehmen).

Beschreibung :
Start ab Bergstation Sunnbühl mit kurzer Abfahrt auf die Spittelmatte. Über den Schwarzbach zum Sagiwald, dann in nördlicher Richtung über Tatelen zum Gipfel.
Karten/Profil:
Kartenausschnitt / Profil
Bericht
durchgeführte Tour:
Unter Tatelishorn
Durchführungsdatum:
6. April 2011
Anzahl Teilnehmer angemeldet:
Anzahl Teilnehmer:
9
Die Tour konnte bei schönstem Frühlingswetter programmgemäss durchgeführt werden. Dass die Wärme der letzten Tage auch dem Schnee in den höheren Lagen stark zugesezt hatte, bewies sich, als wir auf dem Stock aus der Luftseilbahn stiegen. Die Abfahrt zur Spittelmatte war teils bereits ausgeapert und der Betrieb des Skilifts Sunnbühl eingestellt. Dennoch präsentierten sich uns beste Aufstiegs- und Abfahrtsverhältnisse vom Sagiwald über Tatelen zum Gipfel und zurück. Ein Genuss auch der eindrückliche Tiefblick ins Kandertal, das den Frühlingseinzug unverkennbar zeigte. Dieser liess auch jegliche Abfahrtschancen vom Sunnbüel nach Kandersteg vergessen und so nahmen die zufriedenen und braungebrannten Tourengesichter nach Einkehr im Bergrestaurant halt Abschied vom Stock mit dem „blauen Bähnli“.
Fred Inniger

die Bilder

Leave a Comment on Tatelishorn 6.4.2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.