Schafloch, Sigriswiler Rothorn

Datum:
Mittwoch, 15. August 2012
Tourenleiter:
Trudi und Jürg Lüthi
Haltenstrasse 9
3715 Adelboden
033 673 33 25
T 4-
Anforderungen:
Gutgelaunte Bergwanderer. Markierte Bergwege, zum Teil etwas ausgesetzt.
Ausrüstung:
Gute Wanderschuhe, Stirn- oder Taschenlampe. Wanderstöcke empfehlenswert. Keine
Einkehrmöglichkeit unterwegs.
Besammlung:
Tourist-Center 7.00 Uhr, oder nach Abmachung.
Fahrplan:
Abmarsch Wilerallmi ca 8.15 Uhr. öV ab Sigriswil nicht möglich.
Kosten:
Adelboden-Wilerallmi retour 107 km x 0,5 Fr. = Fr. 53.50 dividiert durch die Anzahl Mitfahrenden inkl. Fahrer.
Anmeldung:
Dienstag, 14.August.
Beschreibung :

Fahrt mit PW über Thun oder Neuhaus nach Gunten und über Sigriswil zum PP auf der Wilerallmi, 1200 m ü M. Aufstieg an der Spitzi Flue vorbei zum Obebärgli, wo mit Blick zum Niederhorn und den Berner Alpen ein Happen gegessen werden kann. Von hier zuerst leicht absteigend über den Unteren Rothornzug zum Schafloch. In gut 20 Minuten wird, mit Lampe, der ehemalige Militärstollen durch den Sigriswilergrat begangen. Anschliessend auf dem Bergweg zum Vorderen Schafläger zur Mittagsrast. Weiter geht es über den oberen Rothornweg. Von hier aus kann, mit einem Mehraufwand von insgesamt einer guten halben Stunde, das Rothorn 2051m bestiegen werden. Treffpunkt beim Oberbärgli für den gemeinsamen Abstieg über das Unterbärgli zum Auto. Gesamte effektive Marschzeit 5 1/2 Stunden. Die Wanderung ist sehr abwechslungsreich, mit grossartiger Aussicht zu den Bergen, ins Justistal, in die Voralpenlandschaft und zum Thunersee.

Bericht
durchgeführte Tour:
Sigriswilergrat, Schafloch, Rothorn
Durchführungsdatum:
15. August 2012
Anzahl Teilnehmer angemeldet:
13
Anzahl Teilnehmer:
10
Von der Wileralmi oberhalb Sigriswil, gehts bergan und an der Spitze Flue vorbei zum Oberbergli. Während der verdienten Rast schweift der Blick über das Justistal zum Niederhorn und zum Kranz der Berner Alpen. Leicht absteigend und querend erreichen wir über den Rothornzug das Schafloch und mit der Stirnlampe geht es durch den Militärstollen zur anderen Seite des Sigriswilegrates, wo wir nach Schwanden, zum Thunersee und ins Mittelland gucken. Dann wieder aufsteigend erreichen wir den Grat beim Schafläger und gniessen das schöne Wetter. Nach dem Mittagessen aus einem der diversen Rucksack-Restaurants, folgen wir dem Rothornweg und erreichen alle den Gipfel. Der Abstieg erfolgt über das Oberbergli zum Unterbergli, wo wir vor der Sennhütte Mineralwasser geniessen ehe wir wieder zur Wileralmi absteigen, von wo uns die PW’s nach sechs Stunden ins Restaurant Adler in Sigriswil bringen. Gemütlich plaudernd geniessen wir den warmen Sommertag. Danke für die Kameradschaft, gegenseitige Rücksichtnahme und den schönen Tag.
Trudi und Jürg Lüthi
die Bilder