Vom Ochsenboden zum Urnerboden

Datum:
17. – 19. September (Dienstag bis Donnerstag)
Tourenleiter:
Rebekka Baur
+41 151 587 035 04
www.rebekkas-world.com
Bergwanderung 1. Tag T2, 2. Tag T3 und am 3. Tag Alpin (T4)
(Habe die Wanderung vom 11. bis 13.8.2013 besichtigt, bei trockenem Wetter gut zu gehen, bei Regen und/oder Nebel nicht machbar.)
Anforderungen:
Wanderleistung pro Tag ca. 6 Stunden mit ca. je 1000 m Steigung und eben soviel Abstieg sicheres gehen in weglosem Gelände und auf Moorboden.
Ausrüstung:
Gute Wanderschuhe, Regenschutz, Stöcke, Ersatzwäsche und Waschzeug. Badesachen
für Bergseeschwimmerinnen (Sihlseeli, Glattalpsee), Verpflegung für Unterwegs,
Trinkflaschen.
Besammlung:
06:30 bei Parkplatz der Antik- und Brockenstube, Ernst Hensler, Ziegeleiweg, Einsiedeln, wir haben hier Gratisparkplätze zum Bahnhof sind es nur 3 Min.
Fahrplan:
Bus Einsiedeln ab 07:00 – Ochsenboden an 07:23 Bus und Bahn Urnerboden ab 14:25 – Einsiedeln an 17:13
Kosten:
Pro Auto ab Adelboden und zurück: nn Km x 0.5 Fr. = nn Fr. aufgeteilt auf die
mitfahrenden Personen inkl. Fahrer. Postauto Einsiedeln – Ochsenboden Fr. 3.40
Urnerboden – Einsiedeln mit Halbtax-Abo Fr. 20,80 Übernachtung Pragelpass event.
Roggenloch und Glattalp Halbpension je ca. Fr. 60.00
Anmeldung:
Bis am Freitag 13.9. 20:30 Uhr bitte einhalten, die Hütten habe nicht viele Plätze darum ist Voranmeldung nötig.
Beschreibung:

Dreitageswanderung: 17. – 19. September (Dienstag bis Donnerstag)
1. Tag (T2) vom Ochsenboden 929 m ü. M. durchs obere Sihltal zum Sihlseeli hoch und über den Saaspass 1896 m ü. M. zum Pragelpass 1550 m ü. M. Aufstieg ca. 1080 m, Abstieg ca. 460 m gibt ca. 23 Leistungskilometer, Laufzeit mit Pausen ca. 6,5 Std.
2. Tag (T3) vom Pragelpass über Bödmeren (Urwaldgebiet) 1795 m ü. M. nach Torstöckli 1702 m ü. M weiter zum Grättli Grat und durchs Tor hinunter zur Hintersten Hütten. Weiter über den den Geitenberg 1821m ü. M weiter zum Robutzli 1773 m ü. M. und durch den Inneren Streipfen 1898 m ü. M zur Charetalp 1862 m ü. M. Von da durch den Graben zum Grossbodenkreuz 2056 m ü. M (Variante auf Pfaff 2109 m ü. M.) weiter zur Glattalp 1856 m ü.M. Aufstieg ca. 900 m, Abstieg ca. 500 m gibt ca. 23 Leistungskilometer Laufzeit mit Pausen ca. 7,5 Std. Unterwegs kommen wir an Alpwirtschaften vorbei.
3. Tag (T4 = Alpin) Von der Glattalp über den Schafboden 1857 m ü. M hoch zum Mären 2323 m ü. M. und durchs Firner Loch von 2248 bis 1897 m ü. M hinunter und weiter bis zum Urnerboden 1372 m ü. M. unserem Zielort. Aufstieg ca. 400 m, Abstieg ca. 950 m gibt ca. 15 Leistungskilometer, Laufzeit ca. 4 Std. Total: ca. Aufstieg 2380 m, Abstieg 1910 m und 61 Lkm.

Bericht
durchgeführte Tour:
Durchführungsdatum:
Anzahl Teilnehmer angemeldet:
Anzahl Teilnehmer: