Pointe de Mourti

Datum:
Samstag/Sonntag, 24./24. August
==> 31. August/1. September
Tourenleiter:
Michèle Mérat
079 223 80 73
Ausweichziel:
Je nach Wetterlage Nordschweiz oder Tessin
LH
Anforderungen:
Sicheres Gehen mit Steigeisen, Klettern im III Grad
Ausrüstung:
Tour am Sonntag: Helm, Klettergurt, Steigeisen, Pickel, steigeisenfeste Schuhe, Reepschnur, eine Schlinge, drei Karabiner, Gehstöcke.
Klettern am Samstag: Ausrüstung zum Klettern in einem installierten Klettergarten
Besammlung:
In der Moiry Hütte 17:30h; Individuelle Anreise je nach dem, ob in der Nähe der Hütte noch geklettert wird oder nicht.
Fahrplan:
untereinander individuelles Abmachen
Kosten:
Pro Auto ab Adelboden und zurück: nn Km x 0.5 Fr. = nn Fr. aufgeteilt auf die mitfahrenden Personen inkl. Fahrer
Anmeldungen:
Di, 20. Aug. 2013
Beschreibung :
Ziel ist die Überschreitung der beiden Gipfel, die zeitlich vernünftig machbar ist. Idee zudem ist, dass individuell am Samstag zeitig in die Moiry Hütte aufgestiegen wird, um in der Nähe mit Kletterfinken zu klettern (3a bis 6a). Aufstieg in die Hütte benötigt 1:30h. Genuss der schönen Hütte! Am Sonntag Aufstieg bis zum Gletscher auf einem gut begehbaren Weg, weiter mit Steigeisen zum Einstieg des Grates der Pointe de Mourti. Klettertechnisch ist der Grat nicht schwierig, und kann je nach Erfahrung sogar frei begangen werden. Hütte – Gipfel: 900 Höhenmeter, 3h. Vom Gipfel in den Sattel zwischen den beiden Gipfel mit ein paar wenigen kniffligen Stellen. Immer gute Absicherungen vorhanden, schöner Felsen. Aufstieg zur Dent des Rosses und Abstieg gegen Süden zum Sattel in sehr angenehmer Kletterei. Überschreitung 1:30h. Ostwärts über Firn und Gletscher nach Norden in die Nähe des Einstieges zur Mourti und zurück zur Hütte. Ende Überschreitung – Hütte: 2h Immer herrlich Sicht auf Grand Cornier, Dent Blanche und Weisshorn!
Bericht
durchgeführte Tour:
Pointe de Mourti
Durchführungsdatum:
31.8./1.9.2013
Anzahl Teilnehmer angemeldet:
Anzahl Teilnehmer:
die Bilder