Gstellihorn 2014

Datum:
Mittwoch, 9. April 2014
Tourenleiter:
Fritz Willen
033 345 25 24
Ausweichziel:
je nach Schnee- und Lawinensituation
Schwierigkeit:
GS. WS
Anforderungen:
gute Kondition, wir überwinden ein 150m hohes Couloir von 40º und einen Höhenunterschied von 1640m, 5-6 Std.
Ausrüstung:
Standard inkl. LVS, evtl. Steigeisen
Besammlung:
05:30 Uhr: Abfahrt PP vor Gemeindehaus oder 07:30 Uhr: PP beim Skilift Topfel auf der Pillion Strasse kurz nach Gsteig bei Gstaad
Kosten:
Pro Auto ab Adelboden-Gsteig und zurück: 178 Km x 0.5 Fr. = 89 Fr. aufgeteilt auf die mitfahrenden Personen inkl. Fahrer.
Anmeldung:
Montag, 7. April 2014
Beschreibung:
Das Pièce de résistance bildet das 40º steile Couloir oberhalb der Alp Topfel, das wir im Auf- (mit aufgebundenen Skis) und Abstieg zu bewältigen haben. Oberhalb sind die schönen weiten Hänge von Lapi di Bou, die uns zum Gipfel auf 2820m führen.
Bericht
durchgeführte Tour:
Gstellihorn oder Dent Blanche
Durchführungsdatum:
Mittwoch, 9.4.2014
Anzahl Teilnehmer angemeldet:
16
Anzahl Teilnehmer:
12 davon 9 aufgestellte Frauen
Dank der Pistenmaschine des Skilifts von Topfel mussten wir die Skis nur bis ca. 1250m über die Wiesen auf den Schultern tragen. Auch bei der Abfahrt erlaubten uns diese letzten Schneeflecken neben den blauen und weissen Krokussen bis fast ins Tal abzufahren.
Das steile Couloir oberhalb der Alp Topfel meisterten die starken Frauen spielend. Fröhlich plaudernd genoss die Gruppe den Aufstieg über die weiten Hänge des Verlornenberg oder Lapi di Bou. Nach 5 Std. erreichten wir den Gipfel auf 2820m. Das Bestimmen der vielen Gipfel bereitete uns Schwierigkeiten, denn so weit westlich sehen wir sie selten.  Die wenigen cm Pulverschnee vom Dienstag liessen die Abfahrt zum reinen Genuss werden.
Dank dem vorbildlichen Verhalten der TeilnehmerInnen, insbesondere im unübersichtlichen Lärchenwald und im Couloir haben alle wohlbehalten im berühmten Bären die erfolgreiche Tour feiern können.
die Bilder von Brigitte