Aletschhorn Juli 2015

Datum:
18.-20. Juli 2015
Ausweichdatum: 25./26. Juli
Tourenleiter:
Gideon Schranz
033 437 55 94
079 424 49 69
Ausweichziel:
ZS+ (Fusshorn S, IV)
Anforderungen:
Gute Kondition, Sicheres Gehen in Fels & Eis Klettern bis III für Fusshorn
Ausrüstung:
Kompl. Hochtourenausrüstung
Besammlung:
Frutigen 11:00 Uhr
Fahrplan:
Kosten:
Adelboden-Klöntal Plätz retour 428 km = Fr. 214, aufgeteilt auf die mitfahrenden Personen inkl. Fahrer + Halbpension Fr.60.-inkl.Marschtee
Anmeldungen:
12. Juli 2105
Beschreibung :
1. Tag: Zustieg nach Oberaletschhütte v. Belalp 4-5h
2. Tag: Aletschhorn Besteigung via Südwestrippe 6-8h
3. Tag: evtl. Besteigung des Gr. Fusshorns via Südwestgrat (evtl. Südwestflanke) 5-8h und Abstieg nach Belalp 4h
Bericht
durchgeführte Tour:
Aletschhorn 4193m
Durchführungsdatum:
19./20.07.2105
Anzahl Teilnehmer angemeldet:
4
Anzahl Teilnehmer:
4
Am Sonntag von der Belalp zur Oberaletschhütte marschiert. Während dem Nachtessen regnete es noch ziemlich draussen (Wegen Gewitterprognose wurde die Tour von 3 auf 2 Tage gekürzt) Um 01:45 Uhr Start ab der Hütte bei klarer Nacht. Dank den vielen Katzenaugen fanden wir den Weg problemlos vom Gletscher über die Moräne bis zum Einstieg auf die Südwestrippe. Der Gletscher im Mittelteil war gut zu überwinden jedoch wies er etliche tückische Spalten auf! Der „Schlusshang“ braucht nochmals viel Energie und ist länger und steiler als er aussieht! Oben konnten wir bei bestem Wetter eine absolute fantastische Rundum- Aussicht genießen! non plus ultra….. Die Tour aufs Aletschhorn mit Abstieg via Oberaltschhütte zur Belalp scheint nicht zu enden 😉 Zum Glück hatte der Hüttenwart und sein Team (welcher übrigens sehr freundlich und kompetent war ) genügend z’trinken auf Vorrat :-)) Insgesamt lange aber durchaus schöne, lohnende Hochtour! Vielen Dank an Pädi, Peter & Edi fürs teilnehmen!
die Bilder