Furtwangsattel

Tourenziel: Furtwangsattel 2568 M.ü.M
Datum: 17.08.2016
Tourenleitung: Ruth Germann
Email: ruth.germann@outlook.com
Schwierigkeit: BW
Anforderungen: trittsicher, Kondition für BW von 7-8 Std. 1600 m
Ausrüstung: Norm. Berwanderausrüstung, gutes Schuhwerk, GA od. HT
Besammlung: 6:00 in Adelboden, oder 7:45 in Innertkirchen Grimseltor
Kosten: Pro Auto ab Adelboden und zurück: 160 Km x 0.5 Fr. = 80 Fr. aufgeteilt auf die mitfahrenden Personen inkl. Fahrer + 2X Postauto Fr.6.20 mit HT + Triftbahn ca Fr. 12.00
Anmeldung: MO., 15.08 am Mittag
Beschreibung: Wunderschöne Wanderung von Guttannen über den Furtwangsattel dem Tälisee entlang zur Windegghütte. Ev. Abstecher zur Triftbrücke. Ab unter Trift die Seilbahn nach Nessental/Gadmen
Bericht
durchgeführte Tour: Furtwangsattel
Datum: 24. August 2016
Anz. Tn. angemeldet: 8
Anz. Tn: 8
Bericht: Mut zur Verschiebung! Bei strahlend schönem Wetter starten wir kurz vor 8 Uhr in Guttannen (1053) den steilen Aufstieg über Holzhüs (1931) zum Furtwangsattel (2568). Nebst guter Fernsicht lassen wir unsere Beine beim Sichten von Genusspilzen und den saftig grünen Bergwiesen/Blumen kurz verweilen. Ebenso steil geht’s nun hinunter ins Trifttal mit Blick auf den Triftgletscher zur Windegghütte (1867), wo einstimmig beschlossen wird, den lohnenden Abstecher zur Triftbrücke einzuschlagen. Das waggelige Begehen lockert unsere Muskeln und weiter geht’s Richtung Seilbahn, die sich leider kompliziert für’s „Buchen“ der Plätze verhält. Da wir eine schnelle Läuferin unter uns haben, wird dieses Problem einfach gelöst – „dr Ri gredi ahi u seckle! So dürfen wir nach einer absolut gut organisierten Tour und beeindruckender Bergwelt den Tag mit der Fahrt im roten Triftbähnli und dem Postauto beenden. Danke vielmals Ruth.