Wanderung im Lauterbrunnental

Tourenziel: Gimmelwald-Rotstockhütte-Mürren
Datum: Mittwoch, 20. Juli 2016
Ausweichdatum: je nach Wetter oder Mittwoch, 27. Juli 2016
Tourenleitung: Jürg und Trudi Lüthi-Allenbach
Email: oschogsi@bluewin.ch
Schwierigkeit: T 3
Anforderungen: Aufstieg knapp 1000 m. Abstieg 420 m. Wanderzeit ca 4h45
Ausrüstung: Wanderschuhe, event. Wanderstöcke
Besammlung: Start in Adelboden um 6.30 Uhr. Luftseilbahn Stechelberg ab 7.55 Uhr
Kosten: Pro Auto ab Adelboden und zurück: nn Km x 0.5 Fr. = nn Fr. aufgeteilt auf die mitfahrenden Personen inkl. Fahrer. Bahn: Einzelfahrt mit Halbtax bis Gimmelwald Fr 6.20, Abfahrt Mürren-Stechelberg Fr 8.80. GA: Bahn gratis
Anmeldung: Dienstag, 19. Juli, 19.00 Uhr
Beschreibung: Mit der Bahn nach Gimmelwald. Wanderung über Spilboden-Bryndli zur Rotstockhütte, 1976m-Im Schilt-Im Suppen nach Mürren. Höchster Punkt 2155m. Verpflegung aus dem Rucksack aber Rotstockhütte bewartet.
Bericht
durchgeführte Tour: Wanderung im Lauterbrunnental. Gimmelwald-Rotstockhütte-Mürren
Datum: Mittwoch, 20. Juli 2016
anz. Tn. angem: 12
anz. Tn: 12
Bericht: Bei prächtigem Sommerwetter fahren wir mit der Bahn um 8.00 Uhr von Stechelberg nach Gimmelwald. Von hier folgen wir dem guten Bergweg durch lichten Bergwald zur Alp Spilboden, wo wir eine erste Pause verdient haben und die wirklich grossartige Aussicht zu den eindrücklichen Nordflanken der Berner Alpen auf uns wirken lassen. Weiter geht es ziemlich steil zum Bryndli und von diesem Aussichtspunkt folgt der Höhenweg zur Rotstockhütte auf 2039 m. Neben der Hütte des Skiclub Stechelberg geniessen wir ausgîebig den frischen Früchtekuchen und ein oder zwei Gläser Kamillentee. Nach dem Apero steigen wir zum höchten Punkt der Wanderung auf 2155 m, wo wir bei Windstille und Sonnenschein das Mittagessen und den Ausblick geniessen. Nun folgt der Abstieg und die Querung zum Weiler im Schilt und weiter zur Suppenalp und als Abschluss der Bergwanderung steigen wir nach Mürren ab, wo alle 12 SACler den Durst löschen können.
die Bilder